Steffen Auer – Sieger des Jugend Regio-Cups 2017

Dem Ruf des Jugend Regio-Cup folgen jedes Jahr die besten Nachwuchstalente von nah und fern. So war das Feld auch dieses Jahr hochklassig besetzt mit den bekannten Gesichtern aus der Billardjugend. Auch vielversprechende Billardtalente aus Bad Saulgau, die im Rahmen einer Kooperation mit einem Flüchtlingshilfswerk für das Spiel begeistert werden, machten auf sich aufmerksam.

Wadea al Mahamid

Besonders der junge Syrer Wadea al Mahamid mischte die Gruppenphase gehörig auf und sorgte für eine kleine Überraschung, als er sich gegen die starke Konkurrenz behauptete und ins Halbfinale einzog. Auch das Finale war für ihn greifbar nahe, zog er doch im Satz auf 5 Gewinnspiele mit 4:1 davon, eher Steffen Auer sich berappelte und die Partie noch zum 4:5 drehte.

Dennis Laszkowski spielte stark auf

Den parallelen Weg ins Finale schaffte wie im Vorjahr der erst 12-jährige Dennis Laszkowski. Mit unglaublich souveränen Vorstellungen hatte er Gruppenphase und Halbfinale gemeistert. Im Finale musste er sich Steffen Auer jedoch deutlich geschlagen geben. Dieser lief zu später Stunde zu Höchstform auf und bewies die bessere Physis. Er ließ Dennis kaum eine Chance und entschied das Match mit 6:0 für sich.

Die Top 4 des Jugend Regio-Cups

Neben den begehrten Trophäen für die Erstplatzierten erhielten alle Teilnehmer attraktive Sachpreise und T-Shirts als Anerkennung für Ihre tolle Leistung und als Ansporn, ihre Fähigkeiten im Billardsport weiter auszubauen. Dennis Laszkowski und Steffen Auer durften sich bereits auf das am Samstag stattfindende Showmatch freuen. Dieses Side Event der Stuttgart Open erfreut sich seit Jahren größter Beliebtheit. Dabei stehen sich die beiden Jugend-Finalisten nochmals im Doppel mit jeweils einem Topspieler gegenüber.

Showmatch – Die Jugend Regio-Cup-Sieger mit Titelverteidiger Sebastian Ludwig und Billardprofi Ralph Eckert

Dieses Jahr sollten dies keine geringeren als Trickstoßweltmeister Ralph Eckert und Stuttgart Open Titelverteidiger Sebastian Ludwig sein. Damit sorgten neben den Youngsters zwei namhafte und schillernde Persönlichkeiten der Billardszene für beste Unterhaltung auf dem Centre Court.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Spielern, Sponsoren, dem Team des Sportcafé Carambolage sowie beim bis zum Schluss begeisterten Publikum. Besonderer Dank gilt unseren Förderern, der SportRegion Stuttgart sowie der Landeshauptstadt Stuttgart, die das Turnier jedes Jahr großzügig unterstützen.

Hier geht’s zur Galerie der zahlreichen Fotos und Videos: Stuttgart Open Medien-Galerien

 

Kommentare sind geschlossen