Pooldancer siegt beim Arthur Speed Contest 2013

//Pooldancer siegt beim Arthur Speed Contest 2013

Pooldancer siegt beim Arthur Speed Contest 2013

Bereits zum dritten Mal fand bei den Stuttgart Open 2013 ein von Arthur Queue gesponsortes Side-Event statt. Nach dem „Break-Battle“ 2011 und der „One Pocket Challenge“ 2012 haben wir uns wieder etwas Neues einfallen lassen, den „Speed Contest“. Dabei galt es 15 Kugeln, in beliebiger Reihenfolge, so schnell wie möglich zu lochen.

Der Schnellste der 40 Teilnehmer war Christian Brehme, bei seinem besten Versuch vergingen zwischen Anstoß und dem Fallen der letzten Kugel nur 64 Sekunden. Als Preis für die Bestzeit stellte Arthur Queue ein eigens angefertigtes Break-Jump-Queue, im Wert von 400€, zur Verfügung. Aber auch die Zweit- und Drittplatzierten gingen nicht leer aus, Mario He gewann als Zweiter einen 100€ Einkaufsgutschein bei Arthur Queue und Nicolas Ottermann als Dritter einen 50€ Einkaufsgutschein.

Mit durchschnittlich 4,2 Sekunden pro gelochter Kugel wurde Christian Brehme seinem Spitznamen „Pool-Dancer“ mehr als gerecht, selbst ein professioneller Tänzer wäre wohl nicht schneller um den Tisch gefegt als er. Sogar der mehrfache Welt- und Europameister Oliver Ortmann und der Trickstoßweltmeister Ralph Eckert konnten diese Bestzeit nicht unterbieten. Beste Dame beim Speed Contest war Petra Hoffmann, die schon beim Shoot-Out mit einer hundertprozentigen Trefferquote beeindrucken konnte.

Eine Übersicht aller Teilnehmer und Zeiten sind hier zu finden: http://www.stuttgartopen.de/historie/berichte/berichte2013/arthur-speed-contest-2013/

By |2013-07-28T00:02:01+00:00Juni 30th, 2013|Berichte|Kommentare deaktiviert für Pooldancer siegt beim Arthur Speed Contest 2013

About the Author:

This website uses cookies and third party services. Ok